Teil 1

 Projektseite | Nächster Teil

 

“0,061 Prozent.”

Mein Morgen begann wie jeden Tag damit, meine SMART-Brille anzuschalten und die Wahrscheinlichkeit einer gewissen Zukunftsvorhersage zu überprüfen.

“Nun, ich schätze das kommt in etwa hin.”

In letzter Zeit hatte ich nicht gesehen, dass die Zahl ein Prozent überstieg.

“Die Wahrscheinlichkeit, dass ich meine Frau töten kann, ohne erwischt zu werden.”

Das hatte ich bei der Zukunftsberechnung eingegeben.

Es war bereits 15 Jahre her, dass Computer dazu in der Lage waren, einfache Vorhersagen auf Grundlage der eingegebenen Fragen geben zu können. Sie wurden in verschiedenen Bereichen eingesetzt und ich benutzte sie ständig.

Meine Frau und mich verband, was man als geschäftliche Ehe bezeichnet. Die Firma, die meinem Großvater unterstand und die vom Vater meiner Frau – jetzt meinem Schwiegervater – angebotene finanzielle Unterstützung waren die Grundlage dieser geschäftlichen Heirat. Obwohl ich normal aussah und es nichts gab, was ich besonders gut konnte, war der Grund warum sie mich wollte einfach der, dass dieses Mädchen, dass ich nie getroffen hatte, mein Foto mochte.

“Ich glaube nicht, dass ich dich lieben werde, aber wenn dir das nichts ausmacht, …”

Zehn Jahre sind vergangen, seit ich das zu ihr gesagt habe. Und seit unserer Hochzeit. Es war nicht so, als hätte ich damals eine Freundin gehabt. Und ihr Aussehen ließ keine Wünsche offen. Die Firma meines Großvaters konnte den Bankrott vermeiden und ich war dabei, der neue Vorsitzende zu werden. Jede Kleinigkeit lief wie am Schnürchen. Wenn man sich die Welt so ansah und über etwas gesunden Menschenverstand verfügte, sah das gewiss so aus. Aber ich sah das anders.

Vielleicht lag es an dem Gefühl, mit Geld gekauft worden zu sein, dass ich angefangen hatte, sie zu hassen.

Wenn ich die Hochzeit nicht gewollt hätte, hätte ich nur mit dem Kopf zu schütteln brauchen, aber in dieser Situation konnte ich mir das nicht erlauben. Ich meine, ich stand an einem Punkt, an dem die Firma meines Großvaters nicht mal mehr ein paar Tage durchhalten würde und mein sturer Großvater, mit seinem starken Sinn für Verantwortung im Falle einer Insolvenz, davon war ein Teil von mir fest überzeugt, versuchen würde, seinen Körper zu Geld zu machen. Er meinte, sein Leben sei genug um meines vor den massiven Schulden zu bewahren, also blieb mir nichts anderes übrig, als der Hochzeit zuzustimmen.

“Ich könnte dich töten und all das Geld nehmen, das du mir hinterlassen würdest. Wäre das in Ordnung für dich?”

Als wir die Hochzeit hinter uns gebracht hatten, warf ich ihr diese Worte locker entgegen. Für einen Moment blitzte Überraschung auf ihrem Gesicht auf, bevor sie lächelnd zustimmte.

“Schon gut. Ich brauche ja nur dafür zu sorgen, dass du dich vorher in mich verliebst, stimmt’s?”

Ihre herausfordernden Worte ließen sie erscheinen wie eine furchtlose Kriegerin und ich riss kurz die Augen auf. Und innerhalb eines Tages hatte ich “Die Wahrscheinlichkeit, dass ich meine Frau töten kann, ohne erwischt zu werden” in meine Brille eingegeben. Nachdem ich diese einfache Frage eingegeben hatte, bezog das tragbare Gerät viele Situationen ein, rechnete ihnen konkrete Werte zu und spuckte eine Wahrscheinlichkeit aus.  Die erste Zahl war 38,235 Prozent. Diese überraschend hohe Zahl ließ mich in Schock erstarren. “Dass es fast 40 Prozent waren”, dachte ich, aber dann erinnerte ich mich, dass meine Frau am folgenden Tag verreisen würde. Noch dazu allein. Sie zu töten und es so aussehen zu lassen als wäre sie noch auf Reisen, klang machbar.

“Soll ich es so aussehen lassen, als wäre ich allein verreist und dich töten? Anscheinend hat man dabei in 40 Prozent der Fälle Erfolg.”

“Verstehe. Viel Erfolg. Soll ich dir etwas mitbringen?”

Ihre leichtfertigen Worte waren so interessant, dass ich mich dabei ertappte, wie ich fragte: “Du glaubst, ich könnte dich nicht töten?”, nur um die Antwort “Wenn du mich tötest, dann nur, weil ich mich nicht genug angestrengt habe” von ihr mit kalten Augen zu erhalten.

Ich verabschiedete sie und berechnete eine weitere Wahrscheinlichkeitsvorhersage.

 

 Projektseite | Nächster Teil

Kommentare sind geschlossen.