Ch02 – Kuros erste Quest und Party

Zurück zur Projektseite


Es ist ein friedlicher Tag. Ein strahlend blauer Himmel ohne Wolken erstreckt sich über der Hauptstadt von Umawhal. Während viele Abenteurer das Gildengebäude betreten und verlassen, verbringt Kuro seine Zeit im Besprechungszimmer Nr. 2. Marys Erklärung geht nun seit mehreren Stunden und Kuro wundert sich, wann das alles nun ein Ende haben wird.

Mary: 「… Und deswegen kannst du-」

Mary und Kuro bemerken, dass jemand die Tür öffnet. Eine Kollegin von Mary betritt den Raum und hat damit die endlos lange Erklärung von Mary gestoppt.

Mary: 「Ah, brauchst du etwas, Melinda?」

Melinda schaut zu Kuro, welcher blass auf dem Stuhl sitzt und erkennt, dass Mary ein neues Opfer gefunden hat.

Melinda: 「Mary, foltere doch nicht den Neuen so sehr, okay~?」

Mary: 「F-Folter!? Ich foltere ihn doch nicht, oder? Oder Kuro?」

Kuro: 「… 」

Kuro vermeidet jeglichen Augenkontakt mit Mary. Das ist ein eindeutiges Zeichen, dass Melinda richtig liegt.

Mary: 「K-Kuro, sag doch etwas!」

Melinda: 「Wir haben dir des öfteren gesagt, dass deine Erklärung zwar gut, aber viel, viel, vieeeeeeel zu lang ist.」

Mary: 「H-Habt ihr das?」

Melinda: 「Ja.」

Kuro: 「Es ist in Ordnung, Melinda. Es war zwar lang, aber dafür auch informativ.」

Mary: 「Aber Kuro, ich war noch nicht fertig.」

Kuro: 「Ha!? …」

Melinda: 「Mary, lass es gut sein. Kuro, wenn du willst, kann ich dir jetzt ein paar Quests für Stufe F geben. Es sind nach aktuellen Informationen zu viele Schleime im Rosterwald.」

Kuro: 「Schleime jagen? Ok. Das wäre gut.」

Mary: 「M-Melinda, das wollte ich aber danach machen.」

Melinda: 「Zu spät.~」

Mary: 「U-Unfair!」

Kuro: 「ha ha ha」

Melinda, Kuro und Mary verlassen den Raum und gehen zur Theke vor, wo die Questrollen vom Brett entnommen und Kuro in die Hand gedrückt werden.

Melinda: 「Hier sind die Questrollen. Die brauchst du für die Abgabe von deiner Quest. Während der Quest überwacht die Rolle zudem, ob du die Ziele auch erledigst und teilt dir mit, wann du das Ziel erfüllt hast.」

Kuro: 「Ok. Dann mache ich mich mal auf den We-」

Abenteurer?: 「Warte. Kann ich dir beitreten?」

Kuro: 「Hm? Wer bist du und wieso möchtest du mir beitreten?」

Abenteurer?: 「Ah, keine Sorge. Ich will dir deine Belohnung nicht wegnehmen oder dir auf irgendeine Weise schaden. Ich möchte nur neue Kontakte knüpfen und Freunde finden.」

Kuro: 「Hah, ich weiß nicht.」

Abenteurer?: 「Komm schon. Ich bitte dich. Wenn wir mit einer Party von zwei Leuten die Schleime jagen, wird das doch viel schneller und effizienter gehen als alleine.」

Kuro: 「Ok, dann bilden wir eine Party.」

Melinda: 「Kuro, bist du dir da sicher?」

Kuro: 「Hm? Ja.」

Melinda: 「… Ok, dann trage dich bitte hier ein.」

Melinda reicht ein Blatt weiter. Darauf kann man deutlich in Großbuchstaben den Titel <Party> lesen. Darunter befinden sich Felder für die verschiedenen Mitglieder der Party. Der unbekannte Abenteurer nimmt das Blatt entgegen und trägt seinen Name im zweiten Feld ein. Somit ist er nicht der Anführer der Party..

Kuro: 「Elric heißt du also. Mein Name ist Kuro, freut mich.」

Elric: 「Hi, ebenfalls. Ich freue mich schon mit dir auf Jagd zu gehen, Kuro.」

Kuro trägt seinen Namen über Elric ein und gibt das Blatt wieder Melinda.

Melinda: 「Ok, damit ist die Party offiziell. Viel Spaß auf der Jagd. Oh, und Kuro?」

Kuro: 「Ja?」

Melinda lehnt sich vor und flüstert Kuro ins Ohr.

Melinda: 「Pass auf, alle Neulinge, die mit Elric eine Party gebildet haben, sind irgendwann verschwunden.」

Kuro: 「Ah, keine Sorge. Ich habe mir so etwas schon gedacht. Ich werde damit schon klar kommen.」

Melinda schaut mit einem besorgten Blick zu Kuro.

Melinda: 「Wenn du das sagst, dann viel Glück dabei.」

Kuro: 「Danke.」

Elric und Kuro machen sich auf den Weg zum Rosterwald, welcher südlich der Hauptstadt liegt. Auf dem Weg sind die Beiden keine Monster begegnet. Nach nur wenigen Minuten des Laufens, ist die Party aus Elric und Kuro im Wald angekommen.

Kuro: 「Das ist also der Rosterwald.」

Elric: 「Ja, der Rosterwald ist auch unter dem Namen <Wald der Anfänger> bekannt, da alle Monster, die hier auftauchen, perfekt für Stufe F Abenteurer geeignet sind.」

Während Elric verschiedenste Sachen erzählt, testet Kuro seine Magie.

Kuro: (Hm, [Telepathie] und [Heilung] habe ich bisher benutzt. Was kann ich damit denn noch machen? Ich teste mal passive Fähigkeiten. Wie wäre es mit … [Radar] …!?

Skill: [Radar]
MP Kosten: 1 MP/h*m (Beispiel: Verbrauch von 5 Stunden mit einem Radius von 5 m beträgt 25 MP)
Benutzung: Stelle dir vor, wie von dir Wellen ausgestrahlt werden, die in alle Richtungen gehen und bei Kontakt mit etwas abprallen. Sobald [Radar] aktiv ist, spürst du die Anwesenheit von allem, was sich im Wirkradius befindet.

Kuro: (Ok, dann nutze ich mal [Radar] mit einem Radius von 20m.)

Kuro spürt die Anwesenheit von 13 Schleimen direkt rechts von ihm, welche sich gerade hinter den Büschen aufhalten.

Kuro: (Jetzt fehlen mir nur noch Offensiv-Skills. In Videospielen gibt es immer von jedem Element einen Ball, den man in eine Richtung abfeuern kann, als Beispiel [Feuerball], [Wasserball], [Erdball] und [Windball].)

Skill: [Elementarball]
MP Kosten: 20 MP
Benutzung: Konzentriere eine gewisse Menge Mana vor deinen Fingerspitzen und füge per Vorstellung ein Element deiner Wahl hinzu. Sobald du eine Aufladung von 20 MP erreicht hast, kannst du mit einer von dir ausgewählten Geste den Ball abfeuern.

Kuro: (Da haben wir es! Und ich kann anscheinend alle Elemente benutzen. Das ist definitiv unfair.)

Elric: 「… -ro, Kuro! Hey! Noch da? Du stehst da einfach nur blöd in der Gegend.」

Kuro wird förmlich aus seiner Konzentration gerissen und bemerkt, dass Elric ihn die ganze Zeit über angesprochen, er aber nichts davon gemerkt hat.

Kuro: 「O-Oh, sorry Elric. Ich habe mir nur ein paar Gedanken gemacht.」

Elric: 「Es ist zwar nur der <Wald der Anfänger>, aber selbst hier können Abenteurer sterben, wenn sie unvorsichtig sind.」

Kuro: 「Stimmt. Na ja, rechts von uns sind 13 Schleime. Direkt hinter den Büschen.」

Elric: 「Hä? Woher weißt du das?」

Kuro: 「Mein Gefühl sagt mir das.」

Kuro: (Ich sollte nicht allzu viele Informationen über mich preisgeben. Ich sollte am besten nur ein Element benutzen. Auch wenn die Erklärung von Mary verdammt lang war, habe ich das meiste behalten. Sie sagte nämlich, dass Personen mit zwei Elementen bereits extremst selten sind und mit drei erst recht. Aber was für ein Element benutze ich? Ach, einfach Wind. Das wird schon.)

Kuro schleicht sich an die Schleime an und überlegt, wie er möglichst ohne Schwierigkeiten alle erledigen kann.

Kuro: (Warte mal, gibt es neben [Elementarball] nicht auch noch andere elementare Angriffe? Jetzt kommt meine Gamererfahrung ins Spiel. Wenn es [Elementarball] gibt, muss es auch [Elementarer Schnitt] geb- !?)

Kuro liegt damit richtig und vor ihm öffnet sich wieder eine Beschreibung.

Skill: [Elementarer Schnitt]
MP Kosten: 40 MP
Benutzung: Konzentriere eine gewisse Menge Mana in deinen Fingern und füge per Vorstellung ein Element deiner Wahl hinzu. Sobald du die Aufladung von 40 MP erreicht hast, kannst du mit einem Schwung eine Schockwelle erzeugen, die geradeaus von dir wegfliegt.

Kuro überlegt nicht lange und entscheidet sich, dies sofort zu testen.

Kuro: 「Elric, ich erledige die Schleime, sollte einer entkommen, kannst du den übernehmen.」

Elric schaut Kuro mit einem fragenden Blick an und macht sich bereit, viele Schleime zu bekämpfen. Auch wenn es nur Schleime sind, wenn die in Massen auf einen zukommen, hat selbst ein Stufe C Abenteurer Probleme mit denen klarzukommen.

Kuro konzentriert sein Mana in den Fingern und fügt das Windelement hinzu. Beim Anblick merkt sich Elric direkt, dass Kuro Windmagie nutzen kann. Die Menge an Mana in seiner Hand hat das Limit erreicht und Kuro spürt, wie sie langsam anfängt zu schmerzen. Kuro positioniert sich so, dass alle Schleime in einer Reihe rumspringen und bewegt seine Hand mit einem Schwung horizontal entlang, wie man es normalerweise mit einem Schwert machen würde. Daraus kommt eine Schockwelle, die in die Richtung der Schleime fliegt. Weil Kuro Windelement benutzt, ist die Schockwelle grün gefärbt und sehr schnell unterwegs. Bereits in wenigen Sekunden erreicht der Schnitt die Schleime, die nacheinander platzen und verschwinden und kleine Kerne hinterlassen, die auf den Boden fallen.

Elric: 「Unglaublich! Ich fass es nicht! Du hast wirklich alle erledigt! Mit nur einem Angriff!」

Kuro: 「Das lief besser als erwartet.」

Elric rennt zu den Kernen und sammelt alle auf. Kuro hingegen schaut sich mithilfe von [Radar] nach anderen Monster in der Nähe um. Sollte was auftauchen, müssten beide wieder in Kampfhaltung gehen und könnten die Kerne nicht aufheben.
Kuro: 「Elric, gerade sind keine Monster in der Nähe, aber ich kann nicht sagen für wie lange, also beeil dich bitte.」

Elric: 「Habe verstanden, Leader!」

Elric und Kuro laufen wieder zurück zur Stadt, um die Quest abzugeben. Auch wenn die Quest sagt, dass nur fünf grüne Schleime gejagt werden sollten, wurden 13 gejagt.

In der Stadt angekommen, laufen beide direkt in Richtung Gilde und betreten das Gebäude. Beim Öffnen sieht Melinda die beiden auf sie zukommen.

Kuro: 「Melinda, wir haben die Quest erledigt, aber …」

Melinda schaut Kuro an und fragt nach.

Melinda: 「Aber?」

Elric: 「Wir haben acht Schleime mehr besiegt, als benötigt.」

Melinda: 「… Das ist doch passend. Gerade kam eine neue Quest, die verlangt, dass weitere 5 grüne Schleime gejagt werden. Dann nehmt diese auch an und ihr bekommt damit mehr.」

Kuro nimmt die andere Questrolle entgegen und auch diese fängt beim Berühren direkt an zu leuchten. Das ist das Zeichen dafür, dass die Quest abgeschlossen ist. Daraufhin übergibt Kuro die Questrollen zusammen mit den Kernen. Melinda öffnet den Beutel und zählt den Inhalt gründlich nach, um auch zu bestätigen, dass alles passt.

Melinda: 「Ok, das sind zehn Kerne von grünen Schleimen, perfekt. Hier ist eure Belohnung.」

Melinda überreicht die Belohnung für beide Quests. Kuro nimmt sie entgegen und will Elric seinen Anteil geben, aber der ist verschwunden.

Kuro: 「Wo ist Elric hin? Ach, auch egal, wir sind noch in einer Party und ich werde ihm bestimmt wieder über den Weg laufen.」

Kuro, der nun Geld hat, beschließt Einkaufen zu gehen. Er hat noch keine Waffen oder Rüstungen und die braucht jeder Abenteurer. Deswegen macht sich Kuro auf dem Weg zu einem Schmied. Während er die Straßen entlang läuft, fällt ihm ein Mädchen mit kurzen braunen Haaren auf. Ihr Aussehen ist Durchschnitt. Sie wird gerade von mehreren Männern umzingelt und in einer gewissen Weise angegriffen. Kuro sieht das und rennt hin um zu helfen, aber nicht wegen dem Mädchen, sondern wegen der Waffe, die das Mädchen bei sich hat.

Kuro: 「Das … Das ist doch ein Katana!」


Vorheriges Chapter / Nächstes Chapter

Kommentare sind geschlossen.