Ch01 – Der Start ins neue Leben

Autor: Ich werde nun einen neuen Stil ausprobieren und man wird es deutlich erkennen. Ich weiß auch nicht, in welchen Perspektiven ich weiterschreiben werde. Ob ich weiterhin Ego oder lieber dritte Person schreibe. Dafür tut es mir auch leid, aber bis ich meinen Stil gefunden habe, wird es wohl ein paar chapter brauchen.

Zurück zur Projektseite


Im Königreich Umawhal wurde eine Beschwörung durchgeführt, mit der im Normalfall zwei Helden beschworen werden, die gegen  Dämonen kämpfen, um die Humani (Rasse der Menschen) zu retten. Doch nicht zwei, sondern drei Personen wurden beschworen. Oswald, Lisa und Darius wurden darüber aufgeklärt, wo sie sind, warum sie hier sind und was sie von nun an machen müssen. Aber Darius, der sich selbst Kuro genannt hat, ist laut der Gildenkarte kein Held. Er hat somit keine Verpflichtung, sein Leben aufs Spiel zu setzen. Deswegen wurde er gefragt, was er nun machen möchte.

 

Kuro: 「… Was ich nun machen möchte?」

 

Oswald: 「Kuro, du bist kein Held, bleib’ zurück und lass uns das schnell erledigen, damit wir in unsere Welt zurückkehren können.」

 

Im Thronsaal herrscht Stille. Würde jemand eine Nadel fallen lassen, würde das jeder im Raum mitbekommen. Kuro nutzt diese Stille jedoch nicht aus; er zerstört sie lieber.

 

Kuro: 「Keine Sorge, das hatte ich eh nicht vor. Ich werde meinen eigenen Pfad beschreiten und die Welt erkunden. Ich würde euch nur im Weg stehen.」

 

Kuro ist fest entschlossen und wird der Heldenparty nicht beitreten. Das hat jeder im Raum festgestellt.

 

Lisa: 「Kuro, überlass uns das. Wir schaffen das schon. Wir sind jetzt immerhin Helden.~」

 

Oswald: 「Dann passt das ja. Kuro reist durch die Welt, während wir sie retten. (Perfekt, nun ist ein Dorn im Auge weg. Mein Haremplan kann mit Lisa und den Prinzessinnen beginnen.)」

 

Keiner im Raum weiß, was für eine Vergangenheit Oswald hatte und was er nun vorhat. Das gleiche gilt für Lisa und Kuro. Aber niemand kann erahnen, dass Oswald bereits solche Pläne parat hat.

 

Aluhel: 「Dann sei es so. Kuro, du möchtest deinen eigenen Pfad gehen und das finde ich bemerkenswert. Du darfst gehen. Nimm noch dies mit und sieh es als eine Entschädigung für die Beschwörung.」

 

Aluhel möchte mit einer gewissen Menge Geld Kuros Anfang leichter machen und ihm viel Glück wünschen. Kuro hingegen sieht das als unnötig und weist ihn darauf hin zurück.

 

Kuro: 「Nicht nötig. Ich möchte einen komplett freien Start. Ich werde mir mein Geld schon selbst verdienen.」

 

Aluhel: 「… Verstanden. Dann mach das so. Ich wünsch dir viel Erfolg in deinem neuen Leben.」

 

Nachdem Kuro sich von Allen verabschiedet hat, macht er sich auf dem Weg zur Tür. Dabei erinnert er sich an was. Er dreht sich um und schaut noch einmal genau hin. Die Prinzessinnen sind immer noch recht blass. Das sieht nicht gesund aus. Daraufhin fällt ihm was ein.

 

Kuro: (Ich bin doch ein [Gedankenmagier lvl 1] und habe den Skill [Macht der Gedanken]. Kann ich damit Heilmagie wirken? Ich werde es mal versuchen. Wie wäre es mit [Heilung] … hmm!?)

 

Direkt vor Kuro öffnet sich ein Fenster wie das Statusmenü von der Gildenkarte.

 

Skill: [Heilung]

MP Kosten: 1 MP/HP

Benutzung: Visiere dein Ziel an und denke an [Heilung] und wie der Effekt wirkt. [Heilung] lässt Anzeichen von Ermüdung verschwinden und heilt Krankheiten oder Verletzungen. Eine grüne Aura umgibt das Ziel während der Heilphase.

 

Kuro: (Ohhhh, so benutze ich also [Heilung]. Na dann mal los. Meine Ziele sind Alice und Elice. Als Dank für die Beschwörung. Immerhin kann ich nun Magie benutzen und werde in einer Fantasiewelt umherreisen.)

 

Plötzlich umgibt die beiden Prinzessinnen eine leichte, unsichtbare Aura. Niemand im Raum bemerkt etwas, außer den beiden Ziele.

 

Kuro: (Mal sehen, vielleicht kann ich auch [Telepathie] nutzen. Das würde in Zukunft bestimmt praktisch werden, wenn ich jemandem privat etwas mitteilen möchte.)

 

Wieder öffnet sich vor Kuro ein Fenster.

 

Skill: [Telepathie]

MP Kosten: 1 MP/Buchstabe

Benutzung: Stelle dir eine Verbindung zwischen dir und deiner Zielperson vor. Danach werden alle von dir gewollten Gedanken übertragen. Um die Verbindung zu trennen, muss eine vorgestellte Verbindung getrennt werden.

 

Kuro: (I-Ich kann wirklich Telepathie benutzen!? Ist das nicht unfair? Ich bin erst seit wenigen Minuten in dieser Welt und kann bereits Heilmagie und Telepathie benutzen.)

 

Kuro stellt sich nun vor, wie von seiner Stirn Fäden zu den Stirnen der Prinzessinnen führen und er fängt mit der Telepathie an.

 

Kuro: (「Könnt ihr mich hören? Wenn ja, bitte kurz zu mir, Kuro, schauen.」)

 

Daraufhin erschrecken beide und schauen Kuro an. Er stellt fest, dass die Telepathie funktioniert.

 

Aluhel: 「Alice und Elice. Ist etwas?」

 

Alice: 「A-Ah, n-nichts~」

 

Elice: 「Es ist nichts, hehehe~」

 

Kuro: (「Ok. Also ich heile euch gerade. Ich habe bemerkt, dass ihr relativ blass seid und beim Stehen leidet. Seht das als Schuldbegleichung für die Beschwörung. Also bitte dankt mir nicht dafür. Bitte gebt mir kurz ein Zeichen, damit ich weiß, dass ihr das auch empfangen habt.」)

 

Beide Prinzessinnen schauen sich gegenseitig an und nicken. Daraufhin drehen sie sich um und schauen Kuro direkt in die Augen. Ein wunderschönes Lächeln ist von beiden Gesichtern zu sehen.

 

Kuro: (O-Ok. Das war ein eindeutiges Zeichen. Verdammt sind die schön. Jetzt haben die auch ihre Farbe wieder und sehen nicht mehr so blass aus.)

 

Kuro, welcher sich verblüfft umdreht, verlässt den Thronsaal und macht sich auf den Weg zur Gilde.

 

Während er durch die Straßen läuft, begegnet er vielen Menschen und Elfen, aber bisher noch keinen Tinschen oder Dämonen. Dämonen hat er auch keine erwartet, aber Tinschen schon.

 

Nun steht er vor einem besonderen Gebäude. Das Gildengebäude ist, wie man es aus Rollenspielen kennt, besonders hervorgehoben. Auch in dieser Welt ist das der Fall. Die Gildengebäude haben eine einzigartige Bauform und stechen, vor allem in dieser Stadt voller gleich gebauter Steingebäude, besonders heraus. Es hat einen komplett anderen und eigenen Baustil. Die Stadt ist vergleichbar mit Rom oder anderen Städten aus dem Mittelalter. Aber das Gildengebäude ist eher vergleichbar mit Gebäuden aus Japan.

 

Kuro wagt den ersten Schritt und öffnet die Tür, die an den wilden Westen erinnert. Er befindet sich nun in einem großen Raum mit vielen Leuten, die gerade lauter Atmosphäre trinken, essen und miteinander sprechen. Hier sieht es aus, wie man es aus Filmen kennt. Nahe der Tür sind viele Holztische mit jeweils 4 Sitzplätzen. Weiter hinten in der rechten Ecke ist eine Theke für Getränke und Essen. Die Bierflaschen an der Wand haben das verraten. In der anderen Ecke ist eine Treppe, die nach oben führt und eine Art Rezeption für die Gäste, die übernachten wollen. Die Schlüssel an der Wand, welche jeweils eine eigene Nummer eingraviert haben, haben das verraten. Und zu guter Letzt findet sich zwischen der Gaststätte und der Bar das Hauptstück eines jeden Gildengebäudes. Die Rezeption für Quests und sonstige Aufgaben. Auch ein Informationsbrett für Quests ist vorhanden.

 

Abenteurer: 「Heey! kannst du *hig* mir mal ausm Wech gehn!?」

 

Auch wenn Kuro es nicht mit Absicht macht, blockiert er gerade den Ausgang für einen der Abenteurer, die gerade das Gildengebäude verlassen wollen.

 

Kuro: 「Ah, tut mir leid.」

 

Abenteurer: 「Sollt es ach, ich bin nur ein Rang B A-A-Abenteurer *hig*」

 

Selbst wenn er ein Rang D Abenteurer wäre, hätte Kuro den Weg frei gemacht. Kuro läuft dann zur Rezeption der Gilde und wird von dem Mädchen hinter der Theke begrüßt.

 

Angestellte: 「Willkommen in der Gilde. Mein Name ist Mary. Du scheinst neu hier zu sein. Kann ich kurz deine Gildenkarte sehen?」

 

Kuro nimmt seine Gildenkarte und gibt sie ihr. Mary schaut sich die Karte an und murmelt etwas. Nach dem Monolog, welchen niemand in der Gilde gehört hat, gibt das Mädchen die Gildenkarte wieder zurück.

 

Mary: 「Also Kuro, du bist heute das erste mal in einer Gilde, ist das richtig?」

 

Kuro: 「Ja. Ich habe auch die Gildenkarte erst seit heute.」

 

Mary: 「Ok. Möchtest du von mir eine kurze Erklärung, wie das Grundsätzliche der Gilde funktioniert? Darunter zählen Quests, Aufträge und alle Einrichtungen, die von der Gilde geleitet werden. Das wird dich auch nichts kosten. Das gilt aber nur für Einsteiger. Solltest du nach der Erklärung noch einmal eine Erklärung fordern, wird diese Geld kosten.」

 

Kuro: 「Wäre gut. Ich bin noch nicht allzu lange hier. Da wäre eine Erklärung recht praktisch.」

 

Mary: 「Ok, dann folge mir kurz in den Besprechungsraum Nr.2」

 

Mary führt Kuro zum Besprechungsraum und deutet an, dass er sich setzen kann. Das macht er auch.

 

Mary: 「Nun, dann fange ich mit der Erklärung an. Gut aufpassen, okay? Beim zweiten Mal erklären wird es was kosten.~」

 

Mary: 「Die Gilde ist eine Organisation, die seit mehreren Jahrhunderten existiert und dafür sorgt, dass Abenteurer ohne Schwierigkeiten leben können. Jeder kann eine Quest bei der Gilde anfordern und je nach Schwierigkeitsgrad wird diese dann eingestuft. Die Stufen fangen bei F, der niedrigsten und somit einfachsten Stufe, an und gehen bis hin zu SSS, der höchsten und damit schwersten Stufe. Du kannst dir gleich merken, du kannst alle Quests deiner Stufe und darunter annehmen. Alles über deiner Stufe ist für dich ausgeschlossen, außer der Auftragssteller ändert die Quest zu einer Sonderquest. Dadurch kann jeder Abenteurer, egal welcher Stufe, die Quest annehmen. Deine Stufe ist F, da du erst seit heute in der Gilde bist und bisher noch keine Erfahrung hast. Durch das Abschließen von Quests sammelst du Questpunkte, die benötigt werden, um in die nächste Stufe aufzusteigen. Solltest du genug davon gesammelt haben, musst du zu einer Gilde gehen und dort einen Stufenaufstieg anfordern. Dies verläuft meist reibungslos. Bisher gab es in dem Gebiet noch keine Schwierigkeiten, was das betrifft. Solltest du einer Party beitreten, wird die Durchschnittsstufe aller Partymitglieder bestimmt und dieser gilt dann für das Annehmen der Quests als Party. Um eine Party zu formen, müssen sich die Teilnehmer in einer Gilde registrieren-」

 

Während Mary Grundsätzliches über die Gilde und deren System erklärt, verlässt eine Person das Gebäude. Diese Person läuft die Straße entlang und verschwindet in einer Seitengasse. Aus ihrem Schatten treten zwei maskierte Personen hervor.

 

Abenteurer?: 「Ich habe ein neues Ziel gefunden. Dieses mal sogar komplett frisch. OHNE ERFAHRUNG!」

 

Maskierte Person A: 「Oh~. Das ist perfekt. Mir wurde schon langweilig. Ok, Elric, wir überlassen das erst einmal dir.」

 

Maskierte Person B: 「Wir bereiten uns schon einmal darauf vor. Ich freue mich schon. Endlich ein neues Spielzeug.」


Vorheriges Chapter / Nächstes Chapter

Kommentare sind geschlossen.